Filter schließen
 
von bis
1 von 4
1 von 4

Süßwasserperlen multicolor von YANA NESPER aus der Kollektion Indian Summer

Süßwasserperlen sind vor allem auch wegen ihrer großen Farbenvielfalt beliebt. Die Lüster strahlen seidig in traumhaften Pastelltönen – von creme über rosa, flieder und lavendel bis hin zu apricot und lachs – und harmonieren mit weißen Perlen in sanften Kombinationen. Perlenanhänger für Ketten schimmern im Einklang mit funkelnden Diamanten oder bezaubern durch das Zusammenspiel mehrerer verschiedenfarbiger Süßwasserperlen. Noch intensiver kommen die zarten Farbnuancen in Perlenketten zum Ausdruck, in denen sich Perlen in unterschiedlichen Nuancen aneinander reihen. Sie sind in verschiedenen Längen und Perlgrößen sowie -formen erhältlich. Zu den besonderen Highlights gehören Barockperlen, die durch außergewöhnliche Größen ins Auge fallen. Ohrstecker oder Ohrhaken sowie Ringe mit einzelnen oder mehreren verschiedenfarbigen Süßwasserperlen, zum Teil mit Brillanten akzentuiert, komplettieren den zarten und femininen Look.

Süßwasserperlen multicolor kurz und knapp

Das Farbspektrum von Süßwasserperlen ist breit gefächert und erstreckt sich von Weiß und Creme über zahlreiche Rosé- und Apricottöne bis hin zu vielfältigen zarten Violettvarianten. Die genetische Veranlagung des Mantelgewebes prägt dabei die Farbe der Perle – vergleichbar mit der Hautfarbe eines Menschen. Zusätzlich üben aber auch die Wasserqualität und der Nährstoffgehalt Einfluss aus. Süßwasserperlen werden in Flüssen und kleinen Seen gezüchtet und stammen vorwiegend aus China. Da im Gegensatz zur Salzwasserperlenzucht den Muscheln kein Kern, sondern nur Mantelgewebe eingesetzt wird, sind runde Formen seltener. Nach eineinhalb Jahren können die ersten Perlen geerntet werden, wobei ein Zuchtzyklus auch bis zu vier Jahren dauern kann. Süßwasserperlen werden 2 bis 17 mm groß. Eine einzelne Muschel kann bis zu dreißig Perlen gleichzeitig ausbilden. Wichtig zu wissen: Multicolor Süßwasserperlen spiegeln die natürliche Farbigkeit des Perlmutts wider und sollten nicht mit künstlich gefärbten Perlen verwechselt werden.

Süßwasserperlen multicolor von YANA NESPER aus der Kollektion Indian Summer Süßwasserperlen sind vor allem auch wegen ihrer großen Farbenvielfalt beliebt. Die Lüster strahlen seidig in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Süßwasserperlen multicolor von YANA NESPER aus der Kollektion Indian Summer

Süßwasserperlen sind vor allem auch wegen ihrer großen Farbenvielfalt beliebt. Die Lüster strahlen seidig in traumhaften Pastelltönen – von creme über rosa, flieder und lavendel bis hin zu apricot und lachs – und harmonieren mit weißen Perlen in sanften Kombinationen. Perlenanhänger für Ketten schimmern im Einklang mit funkelnden Diamanten oder bezaubern durch das Zusammenspiel mehrerer verschiedenfarbiger Süßwasserperlen. Noch intensiver kommen die zarten Farbnuancen in Perlenketten zum Ausdruck, in denen sich Perlen in unterschiedlichen Nuancen aneinander reihen. Sie sind in verschiedenen Längen und Perlgrößen sowie -formen erhältlich. Zu den besonderen Highlights gehören Barockperlen, die durch außergewöhnliche Größen ins Auge fallen. Ohrstecker oder Ohrhaken sowie Ringe mit einzelnen oder mehreren verschiedenfarbigen Süßwasserperlen, zum Teil mit Brillanten akzentuiert, komplettieren den zarten und femininen Look.

Süßwasserperlen multicolor kurz und knapp

Das Farbspektrum von Süßwasserperlen ist breit gefächert und erstreckt sich von Weiß und Creme über zahlreiche Rosé- und Apricottöne bis hin zu vielfältigen zarten Violettvarianten. Die genetische Veranlagung des Mantelgewebes prägt dabei die Farbe der Perle – vergleichbar mit der Hautfarbe eines Menschen. Zusätzlich üben aber auch die Wasserqualität und der Nährstoffgehalt Einfluss aus. Süßwasserperlen werden in Flüssen und kleinen Seen gezüchtet und stammen vorwiegend aus China. Da im Gegensatz zur Salzwasserperlenzucht den Muscheln kein Kern, sondern nur Mantelgewebe eingesetzt wird, sind runde Formen seltener. Nach eineinhalb Jahren können die ersten Perlen geerntet werden, wobei ein Zuchtzyklus auch bis zu vier Jahren dauern kann. Süßwasserperlen werden 2 bis 17 mm groß. Eine einzelne Muschel kann bis zu dreißig Perlen gleichzeitig ausbilden. Wichtig zu wissen: Multicolor Süßwasserperlen spiegeln die natürliche Farbigkeit des Perlmutts wider und sollten nicht mit künstlich gefärbten Perlen verwechselt werden.

Zuletzt angesehen